[an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive] Cascading Style Sheets { Vollreferenz zu CSS 1 und CSS 2.1 : PAGE-BREAK-AFTER } [an error occurred while processing this directive]
[an error occurred while processing this directive][an error occurred while processing this directive]

Welche Entwicklungen gibt es im Bereich CSS und auf dem Büchermarkt? Die Autoren einiger beliebter CSS-Bücher haben sich bereit erklärt, die Entwicklung am Markt aus ihrer Sicht kurz darzustellen, hier auf der Buchseite.

CSS 2.1 ::Referenz ::Eigenschaften

CSS 2.1: page-break-after

Erläuterungen

page-break-after ist eine der Eigenschaften, die der Realisation der CSS-Regeln für Seitenumbrüche dienen. Sie regelt das Auftreten von Seitenumbrüchen hinter dem aktuellen Element.

Die Unterstützung der page-break-Eigenschaften durch die Browser ist bis jetzt noch sehr schlecht. Allein die Gecko-Engine ist bisher in der Lage, sie teilweise darzustellen.

Erlaubte Werte

Auszug aus der Spezifikation (die verwendete Syntax wird im Artikel CSS-Wertesyntax genauer erläutert):

'page-break-after' auto | always | avoid | left | right | inherit

auto (Ausgangswert)
Ein Seitenumbruch nach der generierten Box wird weder erzwungen noch verboten.
always
Nach der generierten Box wird stets ein Seitenumbruch erzwungen.
avoid
Nach der generierten Box wird ein Seitenumbruch stets verboten.
left
Erzwingt einen oder zwei Seitenumbrüche nach der generierten Box, so dass die folgende Seite eine rechte Seite ist.
right
Erzwingt einen oder zwei Seitenumbrüche nach der generierten Box, so dass die folgende Seite eine linke Seite ist.
inherit
Bestimmt explizit, dass diese Eigenschaft denselben berechneten Wert wie im Elternelement annimmt.

Code-Beispiel:

H1, H2, H3 { page-break-after: avoid; }

Browserunterstützung

 
DDie Unterstützung der Eigenschaften zur Drucksteuerung ist zur Zeit noch zu lückenhaft für die Produktion, sodass sich eine detaillierte Erläuterung noch nicht lohnt. Es sind aber andererseits auch keine negativen Auswirkungen dieser Eigenschaften bekannt.

Wechselwirkungen:

@page,
page-break-before, page-break-inside,
orphans ,widows

Besonderheiten im Medientyp handheld:

Diese Eigenschaft ist nicht Teil des Standards CSS Mobile Profile 1.0. Mobilgeräte, deren Browser diese Eigenschaft umsetzen, sind bisher nicht bekannt.

Weitere Charakteristika:

Die Stylesheet-Schnellreferenz mit einer Zusammenfassung aller visuellen Eigenschaften kann auch als PDF-Datei herunter geladen werden.

Ausgangs-
wert:
Berechneter
Wert:
Vererbung: Anwendbar-
keit:
%-Bezugs-
wert:
Medien-
gruppe(n):
auto Spezifizierter Wert Nein Auf Block- Elemente Nicht zutreffend Visual, Seiten

Verwendete Standards

Dieser CSS-Referenz liegen folgende Spezifikationen zugrunde: CSS 1, CSS 2.1 CR und CSS Mobile.

 TOP


Home|Vollreferenz|Schnellreferenz|Grundlegendes|Tutorials & Artikel|Quiz|Allgemeines

Die URL dieser Seite ist: thestyleworks.de/ref/page-break-after.shtml
Gedruckt am [an error occurred while processing this directive] Sonntag, dem 24. [an error occurred while processing this directive] Januar, 2017.
© Copyright All Contents 2002- 2017 K. Langenberg.
Commercial Use prohibited.


Notizen: